Schriften kostenlos mit Google Webfonts einbetten
| |

Schriften kostenlos mit Google Webfonts einbetten

Lange haben Webdesigner davon geträumt, nun ist es endlich wirklich möglich: Mit CSS3 können nun tatsächlich beliebige Schriftarten in die eigene Website eingebettet werden, ohne dass man auf Grafiken zurückgreifen muss. Die neue CSS Eigenschaft font-face erlaubt die Nutzung von Schriftarten selbst für Fließtext. Die Datei, bzw. die Dateien werden direkt auf dem Server abgelegt….

Audioplayer mit Soundcloud in Webseite einbetten
|

Audioplayer mit Soundcloud in Webseite einbetten

Soundcloud ist eine exzellente Musikplattform, die es den Usern nicht nur erlaubt selbst Musik hoch- und runterzuladen, zu kommentieren und über soziale Netzwerke zu verbreiten. Die Songs können auch, ähnlich wie die Videos bei Youtube, mit einem Audioplayer in die eigene Webseite eingebettet werden. Soundcloud kann man auch nutzen, ohne sich anzumelden. Man kann einfach…

Tweet this Button in eigene Website einfügen
| |

Tweet this Button in eigene Website einfügen

In meinem Artikel „Facebook like-/gefällt mir-Button in eigene Website einbauen „ habe ich bereits beschrieben, wie man diesen netten kleinen „Facebook gefällt mir Button“ in die eigene Website einbaut.Noch einfacher ist es den Twitter Button einzubauen, damit Besucher der Seite den Titel und den Link zu dieser Seite tweeten können.Man begebe sich einfach auf die…

RDFa in eigener Website nutzen
| | |

RDFa in eigener Website nutzen

Update 23.02.2011: Habe mich entschieden, das RDFa Plugin wieder zu entfernen, da sich der W3C Validator bei der HTML5 Validierung an den RDF Attributen stört. Mein Blog läuft seit heute mit RDFa (Resource Description Framework in attributes). RDFa ist eine Empfehlung des W3C um Webdokumente mit Hilfe von Attributen mit Metadaten anzureichern. Im Sinne der…

Der neue asynchrone Google Analytics Code mit IP-Anonymisierung
| |

Der neue asynchrone Google Analytics Code mit IP-Anonymisierung

Google hat ja im Zuge der Datenschutzdebatte sein Tracking-Tool Analytics ein bisschen für den Deutschen Markt frisiert. Dafür wurde die neue Funktion _anonymizeIp() eingeführt, welche die letzten Stellen der IP-Adresse der Besucher abschneidet, damit sie nicht mehr eindeutig identifizierbar sind. Somit kann man die Herkunft nur noch etwas grober feststellen. Zudem wurde der Analytics Code…