Magento Release 1.4.0.1

Magento Commerce

Am 12. Februar 2010 ist die Version 1.4.0.0 der eCommerce Software Magento erschienen. Mit dem Release wurden zahlreiche Fehler behoben und neue Features eingeführt. Zunächst gab es wie nicht anders zu erwarten in der neuen Version auch wieder neue Fehler, die nun  aber  mit dem Update auf Magento 1.4.0.1, welches am 19. Februar nachgereicht wurde, teilweise ausgemerzt wurden.

Neue Funktionen und Features

  1. Neue, sichere 3D Kreditkarten Valitation
  2. Komplett neue Reintegration der Paypal Module mit neuen Features und vielen Bugfixes
  3. Überarbeitete Frondend Themes mit verbesserter SEO
  4. Neue, verbesserte Verkaufsberichte
  5. Besserer Media-Uploader
  6. Neue Indexierung der Inhalte für die eingebaute Suchfunktion
  7. Implementierung von Widgets
  8. WYSIWYG Editor Tiny MCE  für die CMS Seiten
  9. Verbessertes Caching
  10. Support von canonical Links
  11. Viele kleine optische und funktionale Verbesserungen im Backend

Was mir beim Testen sehr positiv aufgefallen ist: Scheinbar wird nun auch endlich PHP 5.3 unterstützt, womit Magento auch auf dem neuesten XAMPP Server unter Windows läuft. Diverse kleine Bugs wurden auch behoben. Leider gibt es unter Windows immer noch das Cookie Problem, welches dafür sorgt, dass der Backend-Login fehlschlägt. Dieses lässt sich bewährtermaßen dadurch lösen, dass man in der Datenbank in der Tabelle core_config_data im Feld web/unsecure/base_url statt localhost die IP-Adresse des Servers eingibt und dann natürlich den Shop im Browser auch mit der IP anspricht.

Was ist beim Update zu beachten?

Um Magento upzudaten, geben Sie im Magento Connect Manager den Extension Code magento-core/Mage_All_Latest ein. Sichern Sie unbedingt zuvor alle Dateien und die Datenbank und deaktivieren Sie den Cache.

Fazit

Varien hat mit seinem neuen Wurf ein paar sehr wichtige Verbesserungen an Magento vorgenommen. Leider ist mal wieder das Upgrade etwas holperig. Zu beachten ist auch, dass die deutschen Sprachmodule noch nicht angepasst wurden, weshalb auch die Extension German Market Ready noch nicht auf der neuen Version läuft.