Ubuntu 9.04 Jaunty

Ubuntu 9.04

Ubuntu 9.04

Canonical Ltd. hat eine neue Version der beliebten Linux Distribution Ubuntu veröffentlicht. Unter www.ubuntu.com kann sich nun jedermann kostenlos das Betriebssystem Ubuntu 9.04 herunterladen. Das System ist neuerdings in 3 Varianten erhältlich:

  • Desktop Edition
  • Server Edition
  • Netbook Edition

Die Entwicklergemeinde hat es mal wieder geschafft dem Ubuntu Leitspruch „Linux for Human Beings“ alle Ehre zu machen. So konnten in Sachen Usability wieder eine Menge Vortschritte gemacht werden.

Ubuntu Jaunty Screenshot

Ubuntu Jaunty Screenshot

Installation

Die Installation ist nun auch für Linux-Neulinge ein Kinderspiel. Das System lässt sich ganz einfach parallel zu Windows installieren. Starten Sie einfach die Live-CD und testen Sie ob das System läuft. Falls es Ihnen gefällt, klicken Sie auf „Installieren“. Eine komfortable grafische Oberfläche leitet Sie durch den Installationsprozess. Hier können sie die Sprache, die Partitionierung, Benutzerkonten, Bootmanager, etc. einstellen.

Treiber

Dank der zahlreichen Treiber werden nun auch die neuesten Geräte unterstützt. Einen großen Vortschritt hat es bei der Unterstützung der Grafikkarten und WLAN Karten gegeben. So werden nun auch Atheros Chipsets und die neuesten Ati und Nvidia Grafikkarten und 3D Beschleuniger größtenteils unterstützt. Sehr angenehm ist auch, dass auf Windows Partitionen nun problemlos gelesen und geschrieben werden kann.

Software

Ubuntu kommt mit einer Reihe nützlicher Programme an Board:

  • Evolution (PIM Tool für Email, Adressen, Kalender, Aufgaben, etc. Eine echte Outlook Alternative)
  • Firefox 3 (Webbrowser)
  • GIMP (Fotobearbeitung)
  • Openoffice.org 3 (Microsoft Office Alternative)

Mit dem Paketmanager können ganz leicht sämtliche nur vorstellbaren Programme, Plug-ins, Codecs oder Bibliotheken von der Ubuntu Repository heruntergeladen und installiert werden. Einfach den Paketmanager öffenen, einen Suchbegriff (z.B. Video) eingeben, das gewünsche Programm aus der Liste auswählen und „zum installieren vormerken“ anklicken. Danach muss das Ganze noch mit „Änderungen vornehmen“ bestätigt werden.

Einige Programme und Plug-ins wie Skype oder Flash können ganz einfach von den Herstellern heruntergeladen und installiert werden.

Das sind Ihnen noch nicht genug Vorteile? Hier sind noch mehr Argumente für Linux:

Warum Linux?

  • Sie bekommen nicht nur das Betriebssystem, sondern auch die gesamten Anwendungen kostenlos.
  • Für Linux gibt es quasi keine Schadsoftware wie Viren, etc. Diese wurden allesamt für Windows programmiert. Sie müssen sich also keine Sorgen machen und können auf Anti-Virus Software verzichten.

Links